Frühjahrswanderung im Sahrbachtal

Zur Themenwanderung „Tiere im heimischen Wald“ starteten am 6. Mai 2018 bei strahlendem Sonnenschein 35 Teilnehmer von Kirchsahr-Binzenbach aus ins Holzemer Tal. Unterwegs stellten besonders die sehr interessierten Kinder den drei Begleitern vom Freundeskreis Sahrbachtal Fragen zu Wildschwein, Hase & Co.
Auf dem Galaxienweg gelangte die Gruppe zur Martinshütte. Dort gab es endlich die Tiere zu sehen, über die während der Wanderung schon so viel erzählt worden war. Mit den authentisch präparierten Wildtieren der „Rollenden Wald- und Wildschule“ gelang es Sonja Winter und Stefan Zavelberg, die Gäste mit der heimischen Tierwelt vertraut zu machen und auf die Belange des Naturschutzes hinzuweisen. Wir danken der Kreisjägerschaft Ahrweiler für diese gelungene Unterstützung.
Der Ausflug durch die frühlingsgrüne Landschaft klang im Restaurant „Zum Sahrtal“ bei gesponserten, leckeren Belgischen Waffeln gemütlich aus.
Die nächste interessante Heimattour findet am 17. Juni 2018 als geführte Wanderung statt und folgt den „Spuren im Sahrbachtal“.

Walter Brüggemann

2 Antworten auf “Frühjahrswanderung im Sahrbachtal”

  1. Unser Sahrbachtal liegt am nördlichen Rand des europäischen Vogelschutzgebietes „Ahrgebirge“. Hier fühlen sich alle Vögel sehr wohl – selbst die Bachstelze „steht auf den Sahrbacher Höhenweg“ – siehe hier unser Bild auf Seeligen
    Bachstelze am Höhenweg

  2. Es war ein wunderschöner Tag zum Wandern und eine gelungene Veranstaltung. Danke an Georg, Gisa, Stephan, Walter, Werner sowie Andrea und alle anderen Beteiligten für das Engagement und ihre gelungenen Beiträge.
    P.S. An der Martinshütte besuchten uns an diesem Tag noch andere Wanderer & Biker des Sahrbachtals; sie fanden die Gesellschaft sehr sympathisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.