Glasfaser Gigabit Datenkommunikation für Kirchsahr

In Kirchsahr hat die Telekom im Mai Angebote zum Glasfaseranschluss ins Haus verschickt (fibre to the home), die eine Datenkommunikation im Gigabit Bereich für Internet, Telefon und HD-Fernsehen ermöglichen soll. Der lang geplante Breitband Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau wird somit Realität. Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz unterstützen dieses Projekt mit rd. 1,4 Mio. € öffentliche Mittel. Die Kosten für die höchste Stufe Glasfaser-Hausanschluss werden (lt. Telekom Angebot) rd. 800 € betragen. Der mittlere VDSL-Breitbandanschluss bis 100 Mbit – wegen der öffentlichen Mittel – wohl kostenneutral sein.

In der Verbandsgemeinde Altenahr sind für den Breitbandausbau folgende Orte vorgesehen: Ahrbrück, Altenahr, Berg, Dernau, Heckenbach, Kesseling, Kirchsahr und Lind.

Laut Telekom Auskunft wird sich der Erstausbau danach richten, wie viele Interessenten je Ort sich noch 2018 für Glasfaser bzw. VDSL entscheiden, damit der Netzbetrieb 2019 starten kann.

Innovative Glasfaser-Anschlusstechnik des Wasser Zweckverbands

Glasfaserprojekt Vertragsabschluß 2018 zwischen Altenahr (A. Haag), Adenau (G. Nisius) und Deutsche Telekom (T. Müller, Privatkunden Vertrieb)

Meinung: Unser Freundeskreis Sahrbachtal fordert & fördert die Weiterentwicklung der Infrastruktur und gesellschaftlichen Kommunikation in unserem Tal. M. E. sollte der Freundeskreis dieses öffentliche Projekt des Beitbandausbaus auch voll unterstützen und wo es geht selbst teilnehmen – damit Kirchsahr ab 2020 „digital swingt“ …

Gruß Peter

P. S. Am 10.12.2018 findet eine Bürgerinformationsveranstaltung der Telekom zum Breitbandausbau in der Vischelhalle/Freisheim, Gemeinde Berg statt (ab 19 Uhr):

Quelle: Altenahrbote Nr. 48

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.