Veranstaltungen

des Freundeskreises Sahrbachtal e. V., sowie Treffen, Events, Aktionen im Tal und der Umgebung Ahrgebirge, an denen sich Mitglieder des Vereins maßgeblich beteiligen.

Aktuelle Aktivitäten

Freundeskreis: Geführte Wanderung „Auf den Spuren der Kelten und Römer“ 

Themenwanderung am Sonntag 1.9.2019 im Sahrbachtal von der „Schafsbrücke“ (Nähe Camping Sahrtal) über Burgsahr, Kirchsahr, auf den Gipfel des Hochthürmen (Reste keltisch-römischer Befestigung). Unter fachkundiger Führung des Archivars Dr. Franz-Josef Verscharen und Walter Brüggemann (Vorstand Freundeskreis). Abschluss mit Rast am Gottfried-Kinkel-Weg und Präsentation von Haushaltsgegenständen und Handwerkszeug aus der Römerzeit (Nachbau). Bildereindrücke von der gern besuchten Veranstaltung:

« 1 von 2 »

Fotos:  Hans-Jürgen Wehle u. Peter Welchowski

Führung:   Dr. Franz-Josef Verscharen u. Walter Brüggemann

Presse-Echo: Blick aktuell Nr. 37, 2019    Link:  Blick aktuell

Der Freundeskreis dankt dem Hochthürmen Forsteigner Herrn Meilicke, Bonn, für die Unterstützung der Veranstaltung.


Neue Baumskulpturen im Sahrbachtal von Volker Ullenboom

Der getaltende Künstler Volker Ullenboom aus Essen hat am Sonntag 30.6.2019 im Sahrbachtal ein neues Skulpturenensemble „Birkenmänner“ enthüllt – ein vergängliches Denkmal mit dem Maibaumbruch aus Kirchsahr-Binzenbach. Der Freundeskreis Sahrbachtal bedankt herzlich sich für dieses Geschenk an alle Wanderer und „Waldbadende“ im Ahrgebirge. (PW)

Volker Ullenboom am Sahrbachweg (6-2019)

  

Seit neun Jahren überrascht eine Gruppe hölzerner Männer mit geschnitzten Charakterköpfen die Wanderer in der Nähe des Feuchtbiotops am „Sahrbachweg“. Sie waren im Rahmen des Projekts Künstler entdecken das Sahrbachtal (2010) von Volker Ullenboom aus Birkenstämmen geschnitzt und aufgestellt worden.

Am letzten Juni Wochenende wurde der vielseitige Essener Künstler auf Einladung des Freundeskreises Sahrbachtal erneut als Bildhauer aktiv. Die bereitgestellten Birkenstämme, u.a. der ausgediente Kirchsahrer Maibaum, verwandelte er mit Beil, Stechbeitel und Klüpfel zu Figuren mit ausdruckstarken Gesichtern. Schließlich erhielt jede Skulptur ihre eigene Persönlichkeit und blickt dem Betrachter mit altersweiser Gelassenheit entgegen.

Die neue Gruppe von fünf Birkenmännern fand ihre Heimat am Sahrbachweg zwischen den Einmündungen „Am Entenbach“ und „Rosterbuscher Weg“. Starke Bäume am Rande des Krälinger Waldes bilden eine besondere Kulisse. Eine weitere doppelköpfige Gestalt hat Posten am „Sahrbachweg“ beim Abzweig zum „Wingertsweg“ bezogen.

Der Freundeskreis dankt Volker Ullenboom für die Zeit, die er Kunst schaffend im Sahrbachtal verbrachte sowie die Überlassung der sechs eindrucksvollen Birkenskulpturen. Sicherlich wird er unser Tal, das er ins Herz geschlossen hat, auch künftig besuchen, um von Zeit zu Zeit nach seinen Geschöpfen zu schauen.

Im kommenden halben Jahr unterbricht er seine Lehrertätigkeit am Unesco-Gymnasium in Essen um das „MAXHAUS“ zu unterstützen, eine Einrichtung in Nordhalben im Frankenwald, in dem Künstler zeitweise leben, arbeiten und ihre Werke ausstellen; siehe auch: https://volker-ullenboom.jimdo.com/

Generalanzeiger Bonn, 4-7-2019

 


Beteiligung an der Wanderweg-EröffnungWääch jangs“ der Dörfergemeinschaft Thürne e.V. am 30.6.2019 in Houverath.

Houverath:  Parcours der biologischen Vielfalt „Wääch jangs

mit 21 Stationen und attraktiven, neuen Ruhebänken. Rainer Hilberath (Vorsitzender Thürne e.V.) begrüßte die etwa 30 Teilnehmer und Gäste des Freundeskreises Sahrbachtal. Frau Dr. Katharina Schmidt-Loske (Biologin) erläuterte die Besonderheiten der Natur auf dem Wanderweg. Die Houverather Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement und das gelungene Werk.

Eindrücke von der Eröffnungsfeier auf dem 7 km langen Wanderweg. Startpunkt Houverath, Eichenstraße 13 (Mehrzweckhalle). Fotos H.-J. Wehle, P. Welchowski

 

I = Hintergrund-Info (mit QR-Code Internet Abruf über Smartphone)

             

Hinweis: wääch jangs (Eifeler Platt) = im vorbeigehen erledigen; hier „die vernetzte Natur verstehen“. An den Info-Tafeln können über QR-Code Hintergrundberichte zum Ort über das Internet auf Smartphone geladen werden.


Geführte Frühjahrswanderung des Freundeskreis Sahrbachtal e. V. am 19.05.2019

Kräuter und Blüten am Weg

Mehr als „20 Kräutersammler“ folgten der Einladung zur Frühjahrswanderung des Freundeskreises Sahrbachtal. Von Krälingen ging es entlang der Höhen über Häselingen zum Rosterbuscher Weg und durch den Gemeindewald hinab ins Tal. Unterwegs vermittelte Ralf Ewald viele Informationen insbesondere zur Tier-, Insekten- und Planzenwelt.

Entlang des Sahrbachweges begleitete die Kräuterpädagogin Andrea Schmickler die Gruppe und gab mit umfangreicher Fachkenntnis Erläuterungen zu heimischen Kräutern. Unter ihrer Anleitung wurden mit großem Elan essbare Wildkräuter gesammelt. Am Biotop hatten Mitglieder des Freundeskreises bereits eine riesige Pfanne aufgebaut, um darin für alle frische, leckere Kräuterpfannkuchen zuzubereiten.

   

Begeistert von den umfangreichen Informationen und dem rundum gelungenen Wandertag ging es auf dem Weg Am Entenbach satt und zufrieden zurück nach Krälingen.

Das Rezept für den Schafgarbe Pfannkuchen von Frau Schmickler gibt es beim Südwest-Rundfunk 4 in der Mediathek: SWR4 kocht – Schafgarbe-Pfannkuchen (1-7-2019)

  Presse – siehe auch Mittelahrbote 28. Mai 2019

Tipps für Interessenten an weiteren Kräuterwanderungen & Essen: https://esskultur.koeln/


Pflege- und Erneuerungsarbeiten am Wegenetz des Sahrbachtals

Seit März sind kleinere Teams  des Freundeskreises unterwegs die Info-Tafeln und Wegeschilder an den Wanderwegen zu warten, Aushänge zu erneuern, Anlagen zu reinigen. Hier ein paar Schnappschüsse:

 

Reinigung des Gretelstollens (10.9.) zur Vorbereitung der LED-Illumination:

   

Mäharbeiten am Sahrbachweg Wanderparkplatz (Camping Sahrtal):

An Wegeschildern sind Schäden zu beseitigen und mit neuen Hinweisschildern an neuralgischen Punkten soll künftig der „wilde Wegwurf an den Wegen“ eingedämmt werden:

Ziel ist, dass jeder seine Reste selbst mit nimmt und sich nicht der Müll am Wegesrand sammelt, wie z. B. am Mühlenweg (siehe die Sammel-Sackbilder von 4-2019)


15-Jahre Jubiläum Freundeskreis Sahrbachtal

Aktion „Sahrbachtal Kalender 2019“

Der Freundeskreis hat im November sein 15-jähriges Bestehen gefeiert (Mitglieder-Versammlung) und dabei beschlossen, den von Walter & Gisa gestalteten Fotokalender 2019 des Sahrbachtals an alle Mitglieder und Freunde zu verteilen. Jetzt ist das Schmuckstück verfügbar und wird uns ein Jahr lang begleiten und erfreuen.

 

Veranstaltungen der letzten Saison

„Bergbau im Sahrbachtal“ 

Foto Story Gretelstollen 8-2018

Eindrücke von der geführten Wanderung des Freundeskreises am 26. August 2018. Neben dem Wandervergnügen gab es interessante Informationen über die Region, den Bergbau sowie das Leben der Bewohner im Tal, damals und heute.

« 1 von 2 »

Fotogalerie: Hans-Jürgen-Wehle


Bericht: Spuren im Sahrbachtal am 17.06.2018

Geführte Wanderung – mit Besichtigung der Krippenkapelle in Lind

Bei gutem Wetter startete die Gruppe vom Campingplatz im Sahrbachtal bergauf bis nach Lind. Die Teilnehmer erfuhren unterwegs Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart der Region, gemischt mit unterhaltsamen Anekdoten der einheimischen Wanderführer. Nach einer Stärkungspause auf der Linder Höhe (487m) mit guter Aussicht über die Eifelhöhen öffnete der Ortsbürgermeister von Lind, Helmut Hengsberg, die Kapelle für uns und trug interessante Details über Bau, Ausstattung und Spender der Kapelle vor. Weiter ging es auf dem Sahrbacher Höhenweg nach Plittersdorf und von dort über den Kirchpfad zurück ins Sahrbachtal zum Ausgangspunkt, insgesamt 12 km, ca. 4 Std.. (Kontakt: Georg Zavelberg)

Eindrücke von Peter und Hans-Juergen:

 

  

  

 

  

 

   

 

Mittelahr Bote 3. Juli 2018 (S. 16)                                Altenahr Blick aktuell Nr.27


Freundeskreis Frühjahrswanderung „Erlebe Wald und Wild“ am Sonntag 6.5.2018

Geführte Wanderung für Groß und Klein (Kontakt: G. Zavelberg)

Von Binzenbach über das Holzemer Bach bzw. Effelsbergbach Tal zum Radioteleskop und dem Galaxienweg zur Martinshütte. Präsentation der „Erlebnisschule Wald und Wild“ des Jagdvereins Altenahr. Zurück nach Kirchsahr mit „Waffelessen“ in der Einkehr Zum Sahrtal.

  

   

     

 Natur erleben im „Sahrbachtal“

Vogelschutzgebiet = rote Markierung (Einzugsgebiet z. B. Schwarzstorch = braune Färbung)

Presse-Mitteilungen:


 

Beitrag: Gisa Brüggemann

Archiv

Regelmäßige Veranstaltungen des Vereins

Stammtisch und Mitgliederversammlung

für Vereinsmitglieder und Gäste an jedem ersten Freitag im Monat, in den Stammlokalen Zum Sahrtal, Kirchsahr und Alte Krähe, Krälingen, sowie Gasttreffen in anderen Lokalen.

Die Mitgliederversammlung findet üblicherweise einmal im Jahr statt.

  Zum Sahrtal

   Alte Krähe

Beispiele:

Familienwandertag im Frühjahr

(2017)  Frühlingserwachen – Tiere, Pflanzen und Menschen im Sahrbachtal.

Wegstrecke:“Schafsbrücke“ (L76) – Am Käsbachsberg – Sahrbacher Höhenweg – Kirchpfad – Binzenbach. Höhendifferenz: 185m. Dauer ca. 3 1/2 Std.

Geführte Wanderungen im Sommer

(Juni 2017) Sahrbachtalweg, Höhenweg Krälingen

Willkommen
Treffpunkt
Geschichten aus dem Sahrbachwald
auf geht’s
ein Kreuz mit dem Wandern
verdiente Rast

(August 2017) Burgsahr, Galaxienweg, Martinshütte, Seeligenweg

Herbstwandern im Ahrtal

(2016) Are, Rotweinwanderweg

 

Vereinsausflüge

(2016) Vogelsang, Naturpark Eifel

(2015) Ausflug Mendig – Lavakeller

 

Aktionen zu Erhalt & Ausbau des Wanderwegnetzes

(2015) Bau Wander-Steg und Station am Campingplatz Sahrtal

 

 

Wanderwege: Erhalt & Ausbau

 

(2013) Bau des Wanderparkplatzes Binzenbach

großer Stein vom Radioteleskop

 

 

Bürger bauen am Heiligenhaus

 

Beteiligung an Ortsveranstaltungen

wie Maibaum-/Weihnachtsbaum aufstellen, Kinder & Senioren Treffen, kulturelle Events.

Maibaum

Kinderfreizeit

Kleinkunst Bühne (Gemeindehaus)

(2015) Buchlesung (Gemeindehaus)

 

Restaurierung Klavier St. Martin, Gemeindehaus

Kinder üben am Klavier

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt

Wurst, hmm
oder Glühwein, hmm
am Stand
oder mit Geschenken

Treffen, Aktionen, Events an denen Vereinsmitglieder mitwirken

Ausstellungen Helmut Schmidt, Burgsahr, zu Willy Brandt – Man hat sich bemüht (2012) mit 200 Karikaturen aus dem politischen Leben des ehemaligen Kanzlers sowie namhaften Gastautoren wie Egon Bahr, Hans-Ulrich Vogel und Andrea Nahles.

  

  

 

Andrea Heeg Events, Zum Sahrtal, Kölsche Kultur

    Die Kalauer

  (2018) Das Kölsche Hotel

 

Oldtimer & Touren Rallye Köln-Ahrweiler im Spätsommer. Unterstützung der Teilstrecke und Station im Sahrbachtal. Hier die Kehre Plittersdorf-Kirchsahr:

  

Martinszug Kirchsahr (Wittersheim/Zavelberg). Ende November. Vorreiter Sankt Martin, Fackelzug und Martinsfeuer Auf Seeligen.

    

 

Mountain Bike Touren (oberes Sahrbachtal)

Herbstjagd (Jagdvereinigung)